Sportvereine nicht im Stich lassen!

Gute Nachrichten für alle Sportvereine: Die staatliche Vereinspauschale wird nach einem Beschluss des Ministerrats der Bayerischen Staatsregierung auch in diesem Jahr auf 40 Millionen EURO verdoppelt! Die Corona-Krise hat bekanntlich weitreichende Auswirkungen auch auf den organisierten Sport mit teilweise immensen wirtschaftlichen Schäden in den Sportvereinen. Austritte von Mitgliedern, Beitragsrückforderungen, Einnahmenausfälle aus anderen Gründen (z.B. Gaststättenumsatz, Vermietung vereinseigener Sportanlagen) bei gleichzeitig bleibenden Fixkosten (z.B. Personal, Sportstättenunterhalt) u.a.m. gefährden auch die wirtschaftlichen Grundlagen von Sportvereinen. Unter Hinweis auf die einschlägigen Sportförderrichtlinien hat die CSU-Stadtratsfraktion daher bei der Stadtverwaltung erneut beantragt, den stark gebeutelten Sportvereinen ebenfalls verstärkt unter die Arme zu greifen und auch die städtische Vereinspauschale für 2021 nach Maßgabe der städtischen Sportförderrichtlinien entsprechend zu erhöhen. Die doppelte Vereinspauschale soll demnach ohne weiteren Antrags- und Prüfungsmehraufwand an die Vereine ausgezahlt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.